Seite wählen

Leading Change Methoden

WOL - Blick über die Schulter

Was ist ein Rule Breaker Workshop? Warum helfen OPENCALLs Widerstände zu verringern? Was ist das GUIDE Konzept? Wie sieht Lernen im digitalen Zeitalter aus? oder Wie kann Beteiligung helfen, komplexe Problem zu lösen? Was meinst Du mit #MutAnfall oder warum ist Neugier so wichtig?

Leading Change Methoden
für komplexe Aufgaben
im digitalen Zeitalter

Seit vielen Jahren schreibe ich nun diesen Blog und teile meine Erfahrungen in globalen und lokalen Veränderungs- und Organisationsentwicklungsprojekten. Dabei haben sich einige „Hebel“ als besonders wirksam herausgestellt, andere habe ich mir – inspiriert durch mein Netzwerk – einfallen lassen.

Als kleinen Einstieg gibt es jetzt den Entwurf einer Seite, die Links zu meinen Artikeln und einen kurzen Einstieg dazu zusammenfasst.

Diese Sammlung ist natürlich weit entfernt von vollständig oder ordentlich aufgearbeitet – aber vielleicht gelingt es uns gemeinsam dessen Mehrwert zu erhöhen. Vielleicht ist es aber auch schon so für manche inspirierend, dann war die investierte Zeit nicht umsonst 😉

Leading Change Methoden Seite

 

Shownotes vom Vortrag DGFP Kompetenzforum

Am 16. November war ich eingeladen, einen Vortrag zum Thema: Gestaltungsfeld „Agile Führungs- und Organisationsmodelle“ im Kompetenzforum des DGFP zu halten. Passend zur Digitalisierung und meinem vollen Kalender fand der Vortrag via Videokonferenz statt. Im Sinne von „Working Out Loud“ stelle ich hier meine Inhalte und Gedanken textlich zur Verfügung:

Zu Begin war es mir wichtig einige Begriffe zu klären, da ich ein gemeinsamen Wortverständnis für essentiell halte. So erstelle ich in all meinen Themen ein stetig wachsendes Glossar.

Der Begriff „Agilität“ löst bei vielen Menschen sehr unterschiedliche Assoziationen aus: (mehr …)

Biennale 2017 Venedig

Alle zwei Jahre treffen sich Kunstinteressierte in Venedig um die La Biennale di Venezia im Giardini, Arsenale und verschiedenen Stadtvillen zu besichtigen. Zwei bis drei Tage sollte man sich schon Zeit nehmen. Für mich auch eine gute Gelegenheit mich ein wenig meiner Fotografie zu widmen und „im Vorbeigehen“ ein paar für mich besondere Momente festzuhalten. Vielleicht wecken ein paar Aufnahmen auch Erinnerungen (oder Neugier) in Eurem Kopf:

Venedig Biennale 2017
https://flic.kr/s/aHsm7c5RyD
 

Notebook Cover DIY aus Filz selber machen

Du möchtest ein etwas anderes, aber wirklich sicheres, natürliches und eigenes Notebook Cover? Neulich hat mich wieder jemand auf meine „Lösung“ angesprochen – daher jetzt eine kleine Do it Yourself Anleitung.

Für mein Macbook Air (geht für jedes andere Notebook oder Tablet genau so) habe ich mir einen „Umschlag“ gemacht. Ich finde es immer schade, wenn man sich ein hochwertiges Gerät kauft und es dann in einer Plastikhülle versteckt. (mehr …)

DIY Holz-Ritterburg bauen

Wer ein wenig mit Holz umgehen kann und ein bisschen Werkzeug zu Hause hat, kann einfach Geschenke selber machen. Gerade fragt mich jemand, wie man einfach eine Ritterburg zum Spielen aus Holz bauen kann?

2005 habe ich einmal eine gebaut. Hier ein paar Bilder und Anleitung zum selber bauen. Man sollte ungefähr 8 Stunden Zeit einplanen (kann aber auch beliebig länger sein, je nach dem welche Verbindungen man verwendet) Die Burg ist etwa 35 cm hoch und hat eine Grundfläche von ca 40×40 cm.

So sieht die Burg fertig aus:

 

Benötigtes Werkzeug:

(mehr …)

#NewWork trifft Realität – ein Erfahrungsbericht

Es ist natürlich viel zu spät für meinen Beitrag zur #NewWork Blogparade von Winfried Felser. Nachdem ich mir aber seit Wochen Stichpunkte aufschreibe und nicht dazu gekommen bin, daraus einen sinnvollen Text zu schreiben – nutzte ich die offline Zeit heute im Zug. Vielleicht kann ich noch eine Perspektive beisteuern, die noch nicht ganz so oft beschrieben wurde.

Ich konnte ja schon Einiges lesen und bin begeistert, wie viele sich ernsthafte Gedanken um diesen Trend? machen.

#NewWork einfach mal zu machen ist ein Risiko, denn man muss bestehende Regeln zumindest in Frage stellen, aber wer verändern und gestalten will, kann nicht erwarten, dass alle jubeln.

Ich glaube daran, dass jeder die Welt (zumindest seine eigene) verändern kann – man muss nur anfangen, deshalb dieser Text nicht in der Möglichkeitsform, sondern in der Retrospektive geschrieben.

Copyright: DOC RABE Media

An den Anfang möchte ich ein paar Leitsätze stellen, die ich übernommen oder mir ausgedacht habe: (mehr …)

CL2025 – Lernen wieder lernen

Kommende Woche werde ich mit unserem Continental LernTeam die Corporate Learning MOOCathon Woche gestalten. Dazu habe ich mir ein paar Gedanken gemacht und ein Teaser Video erstellt:

Lernen wird gerne als Zugewinn verkauft, wird aber oft von denen, die lernen sollen, als Aufwand gesehen. Zudem schwingt oft die Angst mit „was wenn ich es nicht verstehe, schaffe, andere besser sind?“

Von Kindern lernen lernen

Als Kinder probieren wir Dinge einfach aus, wir explorieren, haben keine Angst vorm Scheitern – lernen mit NeuGier und Freude. Dann kommt die Leistungsgesellschaft, Normen und Prüfungen. Einige können damit gut umgehen, weil sie in die „Förmchen“ des Systems passen. Viele nicht, vielleicht auch weil ihre Kreativität und Neugier von den Logik orientierten Vorgaben nicht befriedigt werden.

Keine (Be-) Wertung

(mehr …)

Feedback = Engagement

One power of social media is in the ease of sharing feedback in many forms. We still see many people struggling with a simple „Thank You“ – which (quite some time ago) I gathered my experience and made a personal, practical feedback recommendation guide. The „features“ needed for this are extremely simple to operate and are available on any! social platform.

feedback by harald-schirmer.de

Maybe that is also helpful for you:

So, how to give Feedback in (Enterprise) Social Media?

… by showing appreciation, asking questions also critical feedback is great or saying „Thank You“ or „Well done“ …this is so engaging! Also supporting with your profession or competence to further develop the content is a great feedback. (see also Working Out Loud)

In the „digital world“ (LinkedIn, Facebook, YouTube, Twitter, XING, Connect, Yammer, Jive and any other social platform) it works exactly in the same way – and since we work globally together, in a virtual environment you can choose from the following „engagement“ levels: (mehr …)

Neuregelung für Drohnen

Drohne Phantom 2 mit GoPro

Drohne Phantom 2 mit GoPro

Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) hat die Nutzung von Drohnen neu geregelt – diese Verordnung gilt ab dem 07. April 2017. Hier gibts die Informationen „first Hand“:

 

Meine Drohne die DJI Phantom 2 liegt übrigens bei 1 kg inklusive Akku