Seite wählen

Weckruf HR – Arbeit 4.0

Auf PersoBlogger.de findet gerade der 5. Blind HR Battle mit Dr. Winfried Felser gegen Simon Mamerow statt.

PERSOBLOGGER.de

PERSOBLOGGER.de

 

Es geht um das Thema „Arbeit 4.0“. Da ich direkt angesprochen wurde und in beiden Argumentationen gute Aspekte fand, viel es mir nicht leicht einen der beiden zu voten – in diesem Fall ist ein Kommentar sicher sinnvoller:

  • Beide haben vermutlich recht / ist es nicht sowohl als auch?
  • HR ist Taktgeber (leider derzeit noch öfter als Bremser)
  • HR hat nicht den besten Ruf/ jetzt wäre die Zeit diesen durch Wertschätzung und Perspektivenübernahme auf allen Hierarchieebenen zu verbessern

(mehr …)

Warum große Firmen Social Media brauchen

Organismus

Organisation 2.0

oder von der „Marionettenorganisation“ zum „Organismus“

(update 1.1 😉

Seit einigen Jahren bin ich beruflich damit beschäftigt Social Media in einem Konzern einzuführen. Erst in einem Teilbereich, inzwischen global.

Immer wieder kommt da selbstverständlich die Frage nach dem „Warum Social Media in Konzernen? – ging doch bisher auch ohne!“ Hier möchte ich jetzt nicht auf die Gründe eingehen sondern mit zwei Bildern beschreiben, wie ich bisherige und moderne Organisationen sehe … als Erklärung in meinen Augen sehr hilfreich.

Natürlich geht das alles sehr viel weiter als die reine Einführung einer „Kommunikationssoftware“ – aber genau dass ist der zu erwartende Umfang – es wird mit der Vernetzung der Mitarbeiter eine Kultur-Revolution initiiert, die ähnlich wie bereits in verschiedenen Ländern, große Veränderungen zur Folge haben – je nach dem, wie offen, wie flexibel vor allem das Management damit umgeht.

Es geht eine große Angst – vollkommen (mehr …)

Verantwortung übernehmen

Denk mal mitNachgedacht: Verfolgt man aktuelle Berichte, so scheinen immer weniger Menschen „Verantwortung“ zu übernehmen. Ob es dabei um die eigene Gesundheit, Ehrenämter, den Job, die Familie, die Ausbildung oder unsere Umwelt geht – mehr und mehr Menschen scheinen diese Verantwortung bei anderen zu sehen.

Wenn man genau hinhört geht es um das „übernehmen“ von Verantwortung …von wem und warum sollte das jemand tun?

(mehr …)

Machtwechsel? durch Web 2.0

Denk mal mitIm September 2010 habe ich hier auf dieser Seite einen kurzen Artikel über „Macht und Hierarchie im Internet“ geschrieben. Ein wenig freut mich daher der kürzlich erschienene Artikel in der Süddeutschen Zeitung mit dem Titel „Wie das Web 2.0 Machtstrukturen ändert“ – Teil zwei der Reportage wird sogar noch deutlicher: „Das Herrschaftswissen bröckelt„. Diskussionen, die ich damals geführt habe waren leider nicht sehr positiv, weil das damals eher als unwahrscheinlich abgegolten wurde. Heute können wir nicht nur durch gestürzte Regierungen sondern auch durch die vielen Veränderungen in den meisten Firmen genau diese Entwicklung beobachten.

Inzwischen finden sich aber viel mehr Menschen, mit denen man über die Möglichkeiten, aber vor Allem auch die Auswirkungen diskutieren kann. Es könnte ruhig noch etwas lebhafter auch in den Medien OFFEN darüber nachgedacht werden, wohin sich unsere Gesellschaft dadurch verändern wird – und was dazu notwenig ist, bzw. wie man größere Fehler vermeiden könnte.

Hier mein Artikel zu Macht und Hierarchie

Web 2.0 Veränderungsprozesse in Firmen

Tipps & Tests von Harald Schirmer

Tipps & Tests von Harald Schirmer

Hier einige Gedanken auf dem Weg (im Zug) zu einer Personalleiter-Konferenz bei Chemnitz, auf der ich einen Vortrag zu Social Media & Business Networking halten werde:
Der Einstieg eines Unternehmens in Social Media ist in meinen Augen einer der größten Veränderungsprozesse seit der Industrialisierung – sowohl was Macht und Hierarchie als auch die gelebten Werte und unser Verhalten angeht
Ist es nicht bei Veränderungsprozessen immer so, das großer Respekt

(mehr …)

Machtwechsel durch Web 2.0

News & Infos von Harald SchirmerWarum ist Facebook erfolgreich, warum Twittern so viele? Wovor haben die vielen Menschen Angst, die das Internet und speziel Sozial Media so offensiv bekämpfen?
Ein Erklärungsversuch, der eine – vielleicht nicht ganz unwesentliche – Antwort geben könnte:

Machtwechsel