Seite wählen

Digital Leader Award 2021 – Jury

Digital Leader Award 2021 - Harald Schirmer
Digital Leader Award 2021 – Harald Schirmer Foto: Tobias Tschepe

Auch dieses Jahr fand der Digital Leader Award in München statt. Eine hybride Veranstaltung um den Corona Vorgaben Rechnung zu tragen. Das Orga Team der IDG und Teile der Jury waren vor Ort.

Als Teil der Jury konnte ich am 30. Juni 2021 die Gewinner der Kategorie „People“ beglückwünschen. Seit 2017 kann ich über diese Tätigkeit von Deutschlands besten Digitalisierungsinitiativen lernen. Die Sieger sind auf der Awardseite mit ihren jeweiligen Projekten zu finden: https://www.digital-leader-award.de/hall-of-fame

Sehr gerne hätte ich persönlich die mutigen Telekom Botschafter und die grandiose DATEV LernInitiative an erster Stelle gesehen.

Mehr dazu und Fotos des Events:

(mehr …)

Digital Leader Award 2020 – Jury

Sehr spannende Einsendungen gab es auch dieses Jahr zum Digital Leader Award der Initiatoren IDG Germany und NTT Germany. Eine Auflistung der Sieger in den jeweiligen Kategorieren findet Ihr hier in der Computerwoche

Die Moderation der Corona-geschuldet virtuellen Preisverleihung übernahm die großartige Tijen Onaran. Wir als Jury waren mit dem Veranstalter und Fernsehteam in München vor Ort (natürlich mit Maske und allen Vorkehrungen), die Nominierten wurden dann zu Ihren Kategorien zugeschaltet.

Herzlicher Glückwunsch an alle Preisträger aber auch die Nominierten und die es diesmal nicht geschafft haben. Insbesondere freut mich der Sonderpreis SOCIAL PURPOSE: AfB gemeinnützige GmbH mit „Social & green IT“ mit der Bitte an alle, die alte IT Geräte besitzen – hier vorbeizuschauen: Vorstellung der AfB

HR Excellence Award für WOL

Was für ein Jahr! Vor einiger Zeit hatten wir den ersten Versuch gemacht, mit einem Netzwerk einen der prominenten Awards zu gewinnen. Beim PersonalWirtschaftsAward hat es nur knapp nicht gereicht. Jetzt hat das Working Out Loud – cross Organisationale Team erstmalig in der Geschichte als NETZWERK diesen Award gewonnen. Jenseits von Projektstrukturen, Budget, Meilensteinen oder Sponsoren hat die GraswurzelInitiative die Türe geöffnet für das digitale Zeitalter „beyond Command & Control“.

 

Auch Continental war Teil dieser Bewerbung und wurde durch Sebastian Hollmann (sein Blogpost dazu) würdig vertreten:

HR Excellence Award für WOL als Teil des Teams
zusammen mit John Stepper & Sebastian Hollmann

(mehr …)

Herzlichen Dank für die HR40 Nominierung und eine Frage

Meinen ganz herzlichen Dank möchte ich allen schicken, die mich als HR40 (Führende Köpfe im Personalbereich) nominiert haben. Auch wenn es nicht an die Spitze geklappt hat, gibt mir dass die Bestätigung auf dem richtigen Weg zu sein. Disruption, Experimentieren oder „neue Wege“ zu gehen, kostet Energie – Wertschätzung und Bestätigung ist die Ermutigung, die mir hilft, weiter „gegen den Strom“ zu schwimmen.

Link zur Seite von HAUFE

 

Ganz herzlich (mehr …)

Digital Leader Award – Spark Collaboration

In Berlin wurde auch dieses Jahr wieder der Digital Leader Award vergeben. 2017 durfte ich als Mitglied der Jury alle Einreichungen beurteilen und mit dem Gremium die in unseren Augen innovativsten Ansätze wählen. Neben der Jury gab es noch eine weitere, unabhängige Gruppe, da es natürlich Verbindungen zu den Bewerbern gab.

Hier eine Aufzeichnung meiner Einführung in die Kategorie „Spark Collaboration“

https://youtu.be/rBVEFSEBSO8

 

Unter der (mehr …)

Personalwirtschaftspreis 2017 – Bewerbung einmal anders

https://deutscher-personalwirtschaftspreis.de

Das fühlt sich jetzt richtig „seltsam“ an – aber damit fühlt es sich genau richtig an. Ohne dieses Gefühl ist es kein echter #MutAnfall.

ENTWURF für eine Bewerbung und Gedanken dazu

Haben Sie sich schon mal für einen Preis beworben? Persönlich finde ich dieses Vorgehen alleine schon recht seltsam, sich selbst zu nominieren. Andererseits wer sonst hätte mehr Einblick in die konkrete Arbeit und was dahinter steckt. Ein Dilemma: Wertschätzung gerne, aber darum bitten?

Der Personalwirtschaftspreis möchte besondere Leistungen hervorheben, die Personalfunktion inspirieren und Innovationen voranbringen – so mein Verständnis. Das kann ich nur absolut unterstützen, da ich großer Fan vom gegenseitigen Lernen bin. So ein Award kann also als eine hochwirksame LernBühne gesehen werden, die durch die öffentliche Aufmerksamkeit #Wirkung entfalten kann.

Mein Ziel ist es, genau das zu erreichen – mich mit anderen über meine Experimente, Erfahrungen und Fragen auszutauschen, also bewerbe ich mich für diese Bühne. Im Sinne von Working Out Loud, werde ich die Schritte und meine Fragen – dokumentieren:

Hier geht es zur Bewerbung (noch bis 30. Juni 2017)

 

Schon die erste Frage ist im Rahmen von Konzernen eine echte Herausforderung: (mehr …)

Buchprojekt „Digital Leadership“

Natürlich freut es mich, wenn ich gefragt werde einen kleinen Beitrag für ein Magazin zu schreiben oder auch ein Interview für einen Podcast aufzunehmen, aber diesmal war der Artikel doch etwas aufwändiger. Die HAUFE Gruppe hat diverse Autoren eingeladen, zum Thema „Digital Leadership“ einen Beitrag zu schreiben.

Buchartikel Digital Leadership

Buchartikel Digital Leadership

 

(mehr …)

LIDA Award „Project Leader of the Year“

Inzwischen sind auch die Videos zum LIDA Award online und ich nehme das zum Anlass noch einmal eine kleine Zusammenfassung zu erstellen. Neben dem Video „Einleitung und Grußwort“ zum LIDA Award 2014 auf der CeBIT,  Aufnahmen, Fotos und Berichte im Bezug auf meinen Preis „Project Leader of the Year 2014“. Hier auch die offizielle Seite zum Preis mit Hintergrundinformationen.

LIDA Award 2014

Preisträger und Laudatoren des LIDA Award 2014

Laudatio zum Preis „Project Manager of the Year“ von Hagen Rickmann
(Mitglied der Geschäftsführung bei T-Systems)

 

Video zur Preisübergabe mit kurzem Interview: (mehr …)

Best Blog Award

Best Blog Award

Best Blog Award

„Ein Stöckchen gefangen…“ Best Blog Award – „Kennen lernen“.
Zugegeben im ersten Moment gingen bei mir die Alarmglocken an: „Spam/Kettenbrief/Schneeball“. Nachdem ich in den letzten Tagen aber etwas Zeit beim Durchlesen der verschiedenen Blogs verbracht habe und wirklich tolle neue Berichte, Meinungen und auch Leute kennen gelernt habe, finde ich es doch eine gelungene Aktion und beteilige mich gern.

Wie funktioniert es?

Man bekommt von einem Bekannten Blogger den Aufruf, 11 Fragen zu beantworten – möglichst persönlich – und dann selbst an 10 andere Blogger 11 neue Fragen zu stellen.

Hier also die 11 Fragen, die mir Sebastian Thielke (mehr …)

Meine Bewerbung für den LIDA Award

Lida Award

Lida Award

Sehr geehrtes LIDA Team,

Eigentlich ist es nicht meine Art, mich selbst für einen Award zu nominieren – es ist aber wohl genau so gedacht – und ich wurde jetzt von mehreren Seiten darauf angesprochen.
Ich freue mich sehr, dass es jetzt auch für dieses „Level“ eine Kategorie gibt – es gibt sicher sehr viele engagierte Kandidaten, die diese Motivation gut gebrauchen können.
Für alle, die sich auch bewerben möchten:

Hier also meine Projektvorstellung:

Mit dem GUIDE Konzept konnten wir innerhalb eines Jahres die Nutzung von Social Business auf 20.000 aktive (mehr …)