Seite wählen

Einfahrt befahrbar

Einfahrt befahrbar

Einfahrt befahrbar

Ab sofort ist die neue „Einfahrt“ befahrbar

ca. 30 kubikmeter Erde wurde ausgegraben (Minibagger) und mit dem Schubkarren ums Haus verteilt. Dann die gleiche Menge Mineralgestein als Untergrund aufgeschüttet – und per Hand (Schaufel) verteilt und gerüttelt.
Als Pflaster wurden die ums Haus verlegten alten Steine gemischt mit neuen verwendet.

Eine neue Einfahrt

Neue Einfahrt geplant

Neue Einfahrt geplant

Die alte „Holzleg“ soll weg – Platz für mindestens 2 Autos mit direkter Straßenanbindung

Bisher war es so geplant um das gesamte Haus herumzufahren und dann durch das große braune Tor (rechts neben dem Motorrad) in die „Garage“ zu fahren.

Viel zu viel Garten verschwendet, das Nebenhaus ist dafür auch zu Schade…