Seite wählen

Neujahrsstatistik – ein Rückblick

Blog Besucher www.harald-schirmer.de 2019

37 Artikel sind 2019 in meinem Blog dazugekommen (Gesamt 946),
2,46 Millionen Zugriffe insgesamt (davon 434.655 in 2019) seit ich 2011 wieder begonnen habe zu zählen. 214.218 Besucher konnte ich im vergangenen Jahr auf meiner Seite zählen.

Vielen Dank allen Interessierten und vor Allem jene, die aktiv werden, durch verlinken, kommentieren oder diskutieren meiner Beiträge.

Ich bin kein großer Freund von Statistik, da ich die in der Regel für selten klar aussagekräftig halte – zu viele Einflussfaktoren wirken, betrachtet man die gemessenen Zahlen genauer. Dennoch geben Sie ein Gefühl dafür, wo man steht.

Zudem ist Analytics für mich ein sehr kritisches Thema, da es den Datenschutz meiner Besucher stören würde – daher nur sehr rudimentäre Informationen.

Natürlich gibt es sehr Vieles, was man zählen könnte – auch auf anderen Plattformen wie YouTube (8 neue Videos dieses Jahr) – dazu mehr weiter unten…

(mehr …)

The VIDEO – New Work Style Story

Project VIDEO review

Within the last two and a half years, we set the basis for a massive transformation at Continental. We re-designed learning, communication, change and support – as well as methods, tools and most of all the „attitude“ or mindset behind it. We built divers global networks with about 5000 People, created new roles to deal with constant changes coming from the cloud based software as a service setup.

About 25 tools, more than a dozend learning options, our own artificial intelligence social bot, a trust based manifest with our works council and many many other highlights are the results of two years of experimenting with leadership, culture techniques, technology, various forms of networks, decentral – crossfunctional teams and respect for humans at the first place.

(mehr …)

Collaborative writing – appreciation and lessons learned

I am officially flashed!

In the spirit of social collaboration, I asked my network to review, extend, criticize and challenge my draft for an article. Before I will consolidate the great input to one fluent document I would like to say a big THANKYOU to all the thoughts and work, which the contributors shared.

etherpad

https://haraldschirmer.titanpad.com/3

By the way I am really questioning myself, if my consolidation is the best way to value the great input, or if going back to a single author article is not a fall-back?

I want to share my learnings of former, similar experiments and my experience of this public one – after showing you the hero’s of my network: (and believe me – group editing of a long text is not just fun“)

3f37e65Guido Bosbach 308e4a0Frank Edelkraut 28591e6Winfried Felser
0f92abbBernd Gewehr AAEAAQAAAAAAAAVRAAAAJDAzMTYyMjcyLTFjMWYtNGNiOS1hNWE0LTZhMGY1ZGU1ODY4OALukas Fütterer 09271a6Frank Kleinert
326cf70Joachim Niemeier AAEAAQAAAAAAAAX4AAAAJDYyMzVjYWIxLTlmMGYtNDVlOS1iNTFmLWM0ZTdmNmM1ZmY5ZQFranz-Peter Staudt AAEAAQAAAAAAAAKpAAAAJGVlZjE4NzY4LTVjZDYtNDg3Yy1iZjdjLTAyZGFjMGI4ZTQxMgFlorian Junge
AAEAAQAAAAAAAAjEAAAAJDZkNTJiODFkLTVjZWYtNGYxMC1hNGVhLTU4NDBkMmU0NTEwNAEnno Pieperjohanns AAEAAQAAAAAAAAY7AAAAJDA0NTMyMmMzLTZkMjAtNDc2NC05MmJkLWM1YTU0NTU5N2E3OQRagnar Heil AAEAAQAAAAAAAARjAAAAJDA1YjY4YTEwLTBlMGUtNGZlNS1iYmZmLTVmMGM3ZDAwNzgyMgKatharina Krentz
yh9n4ie0y1qcq837aks9_400x400Samuel Treiber AAEAAQAAAAAAAAPnAAAAJDdhN2IyODJjLTkwZGYtNDE3ZS1iYTlhLTkwZDU3MzdiNzY5OQKerstin Schinck AAEAAQAAAAAAAAbyAAAAJGQ3OTRmMmI2LTMxN2EtNDQ0Yy1iZGE4LThkNGRiNzdhYjJjMQRoland Panter
AAEAAQAAAAAAAARMAAAAJGFiNjI0MGZjLWY3OTQtNGNmMS04NTFkLTUwM2E2ZDY3NGU5YwUrsula Vranken AAEAAQAAAAAAAAcQAAAAJDU3ZjEzM2IzLTBmZDUtNGE3OC05NmMyLThjYWE1NDk1YjY3YgMatthias Lorentz Paul Feldhaus

+ 4 anonymous

 It is not very common, to write an article with multiple authors (22). Here are some lessons I learned so far:

(mehr …)

Digital Leadership Summit Review

Heute in Köln – spannende Gespräche und Impulse rund um Führung im digitalen Zeitalter auf dem ersten Digital Leadership Summit. GeTwittert wurde unter #dlscgn.

Reviews von anderen Stellen:

Neben meinen digitalen Notizen wie gewohnt am Ende dieses Posts hier noch ein paar Fotos, Tweets und 2 tolle LiveVideos vom ChefBlogger Gunnar Sohn:

Mission #Inspiration erfolgreich: solche Tweets freuen mich dann natürlich besonders – vielen Dank!!!

(mehr …)

Gedanken zu Working Out Loud

WOL - Blick über die Schulter

Working Out Loud

Für den Abstract zu einem Buch über Lernen im digitalen Umfeld habe ich mir Gedanken gemacht, Working Out Loud mit eigenen Worten vorzustellen. Sehr gerne würde ich Eure Meinung dazu bekommen:

Jede Zeit hat Ihre Werkzeuge, Methoden und Arbeitsweisen. Noch erinnern wir uns an Schreibmaschinen, Karteikarten, Schränke voll mit Ordnern, Faxgeräte und Overhead Projektoren. Aus heutiger Sicht scheint es kaum denkbar, mit diesen Mitteln noch erfolgreich zu sein.

Working Out Loud beschreibt eine Lernreise in das digitale Zeitalter. Dahinter steht ein Konzept „miteinander und voneinander zu lernen“ einerseits durch eine heute mögliche – weder zeit- noch ortsgebundene – Transparenz (z.b. der Blick über die digitale Schulter) und andererseits durch das ausgearbeitete, 12-wöchige Trainingsprogramm von John Stepper und den fünf Säulen, auf die Working Out Loud aufbaut: soziales Netzwerke aufbauen, sich und seine Arbeit sichtbar machen, wertschätzende Führung, sich verbessern sowie sinnstiftend zu sein.

(mehr …)

Influencing Digital Transformation

WeConect Berlin 2015

WeConect Berlin 2015

At the Reconnect Global Business Leader Conference in Berlin I could work together with the participants in five rounds to sharpen a question which is around for a while. „How can we influence the adoption of Digital Transformation?“ In other words, where is the biggest impact in Digital Transformation and how can we address that with the highest outcome. I promised to publish the results for all the world cafe participants – so here it is.

For this I asked all five rounds to create and add to a list of keywords, which are coming to their mind, when they hear or talk about Digital Transformation. Than I made a table out of the list and asked which one of them can be best addressed via:

  • Software (or Installations/Cloud Platform/App)
  • changing an existing Process
  • delivering Training or and Education Program

Here is the result:

Despite the common approach to „close the gap“ in Digital Transformation (mehr …)

Corporate Learning 2.0 MOOC – Woche 1

In den nächsten 8 Wochen geht es im diesem MOOC um das Lernen im Organisationsumfeld. Jede Woche übernimmt eine andere Firma die Inspirationen – diese Woche ist es die Deutsche Bahn mit Ihrem „Next Education“ Projekt (Whitepaper). Simon Dückert hat mich eingeladen mit Ihm in wöchentlichen Video-Podcasts den aktuellen Stand erst gemeinsam und dann mit Interessierten zu besprechen – 167 Zuschauer waren dabei. Als Basis dafür dient uns BLAB.IM ein Videoportal, das gegenüber Google Hangout einige Vorteile hat (Integration mit Twitter, Kommunikativer mit den Zuschauern, die auch einsteigen können, Liste der live und geplanten Blags, DirektFeedback). Unser nächstes Video gibt es dann kommenden Montag, 28.09.2015 um 16:30 Uhr

Unsere Blab Video Review

Unsere Blab Video Review

unser Video Review zum Nachsehen (mehr …)

Beitrag in HR Performance

Nach meinem Vortrag auf dem DGFP Kongress wurde ich angesprochen verschiedene Artikel oder Buchbeiträge zu schreiben – das freut mich natürlich, wenn das Interesse an diesen Themen wächst. Im Personalmanager-Fachmagazin „HR Performance“ wurden im Anschluss an den Kongress in der Ausgabe 02/2015 einige meiner „Zitate“ (auch auf Twitter) veröffentlicht:

HR Performance Cover 02/2015

HR Performance Cover 02/2015

HR Performance - Harald Schirmer

HR Performance – Harald Schirmer

Link zur Seite 82

My e20s presentation – material & photos & social story

As a review of the Enterprise 2.0 Summit in Paris this week – a great event with inspiring and most competent people, who really make a big difference in business transformation. Focus on HR, Leadership, Social Adoption or larger organizations, new workplace designs and as a red line throughout the conference: „Engagement“.

Harald Schirmer e20s - Photo: Danke! Bernd Gewehr

Harald Schirmer e20s – Photo: Danke! Bernd Gewehr

You can choose to just browse through the plain presentation here – or take the „social Time Machine“ – where I collected many statements, reactions, photos and other sources to give you most lively virtual experience of those two days after this slides:

Get to my Flickr Photo Album and the full story here:  (mehr …)

Video und Fotos der KnowTech Keynote

Bitkom Knowtech im Kongress Zentrum Hanau

Bitkom Knowtech im Kongress Zentrum Hanau

Herzliches Dankeschön an Simon Dückert und sein Cogneon Team für die Aufzeichnung meiner Keynote auf der Bitkom KnowTech 2014. Es sind wieder einige Gedankensprünge und unvollendete Sätze enthalten… Bitte um Entschuldigung und Nachsicht – meine Passion gilt den Inhalten und dem festen Glauben, das man durch Vorleben einen Unterschied machen kann.

Ich hoffe jedoch, das „plastisch“ wird, was das Team hinter diesem Projekt – und vor Allem die GUIDEs geleistet haben. Vielleicht kann die Botschaft sein: Vertrauen Sie auf Ihre Mitarbeiter, hören Sie zu und respektieren Sie deren Meinung – geben Sie mehr Chancen als Vorgaben … in meinen Augen können wir nur so den hohen Anforderungen unserer Zeit sinnvoll begegnen.

Hier einige Fotos und das Video:

Keynote Schirmer

Keynote Schirmer – copyright: BITKOM

 

(mehr …)

Review IBM BusinessConnect 2013

Ein Tag mit Vorträgen und Gesprächen auf der IBM BusinessConnect mit dem Motto „Quer denken. Zukunft lenken“ und was ich mitnehmen konnte.

IBM BusinessConnect 2013

IBM BusinessConnect 2013

Zusammengefasst gab es nichts dramatisch Neues – wohl aber war deutlich zu erkennen, dass Social Business ein neues Level erreicht hat. So finden immer mehr Erfolgsgeschichten, Zahlen, Umfrage-Ergebnisse, Finanzkennzahlen Einzug in die Vorträge – gleichzeitig steigt die Menge der Firmen, die ernsthaft den Einstieg oder Ausbau planen deutlich.

Besonders schön fand ich auch die Aussage „Enterprise 2.0“ führt man nicht ein – man kann es „werden“ … es ist ein Prozess (Danke an Stephan Grabmaier für den Satz!) … und geht damit genau in die Richtung einer „Kultur-Entwicklung“

Mein Dank gleich an dieser Stelle an alle persönlichen und (vormals) virtuellen Kontakte, die ich in der kurzen Zeit treffen konnte – es war wieder ein sehr fruchtbarer Austausch – der mir das gute Gefühl gegeben hat… auf dem richtigen Weg zu sein 😉

Hier eine Zusammenstellung der von mir besuchten Vorträge mit „Stichpunkt-Protokoll“ (mehr …)