Seite wählen

CL2025 – Lernen wieder lernen

Kommende Woche werde ich mit unserem Continental LernTeam die Corporate Learning MOOCathon Woche gestalten. Dazu habe ich mir ein paar Gedanken gemacht und ein Teaser Video erstellt:

Lernen wird gerne als Zugewinn verkauft, wird aber oft von denen, die lernen sollen, als Aufwand gesehen. Zudem schwingt oft die Angst mit „was wenn ich es nicht verstehe, schaffe, andere besser sind?“

Von Kindern lernen lernen

Als Kinder probieren wir Dinge einfach aus, wir explorieren, haben keine Angst vorm Scheitern – lernen mit NeuGier und Freude. Dann kommt die Leistungsgesellschaft, Normen und Prüfungen. Einige können damit gut umgehen, weil sie in die „Förmchen“ des Systems passen. Viele nicht, vielleicht auch weil ihre Kreativität und Neugier von den Logik orientierten Vorgaben nicht befriedigt werden.

Keine (Be-) Wertung

(mehr …)

Lösung: MAC Mail schlägt veraltete eMail Adresse vor

Tipps & Tests von Harald Schirmer

Tipps & Tests von Harald Schirmer

Das Mac-eigene eMailprogramm ist in vielen Punkten supereinfach zu bedienen und nimmt vor Allem durch seine hervorragende Suche die gesamte Arbeit mit Ordnern und Strukturierung ab.

Je länger man mit Apples MAC Mail arbeitet um so mehr eMailadressen merkt sich das Programm auch und schlägt diese dann vor, wenn man beginnt den Adressaten zu schreiben. „Type-ahead“ oder auch Vorschlagsfunktion der gemerkten eMailadressen wird das genannt.
Ein Problem dabei – manche eMail-Adressen ändern sich oder werden ungültig oder durch neue ersetzt – das kann das Programm nicht wissen und schlägt fleißig die (bisher) häufig benutzte alte vor.

Bevor man jetzt aber die alte aus den Kontakten löscht (es gibt ja Gründe die zu behalten) – hier die wesentlich elegantere (wenn auch versteckte) Lösung: (mehr …)

Der Foto-Trolley – die Bauanleitung

Foto-Trolley by FotoSchirmer

Foto-Trolley by FotoSchirmer

Gerade wurde ich wieder von einem Fotografen gefragt, woher ich denn meinen Foto-Trolley habe 😉 Da das recht häufig vorkommt, habe ich jetzt kurzerhand einige Detailfotos gemacht und einen kleinen Bericht dazu zusammengestellt. Besonders ist dabei vielleicht auch, dass man anhand der Bilder sieht, wie die Umbauten nach drei Jahren im Einsatz aussehen und sich bewährt haben. Vorgestellt habe ich den ja schon vor einem Jahr einmal – jetzt also ausführlich mit Stückliste und einigen Hintergrundinfos – warum ich das auf diese Weise gebaut habe. Viel Spass beim Nachbauen.. oder sollte ich das lieber verschweigen, mich selbständig machen und damit unheimlich reich werden 😉
sicher nicht…

Foto-Trolley Bauanleitung

Angst vor dem vielen Neuen?

Tipps & Tests von Harald Schirmer

Tipps & Tests von Harald Schirmer

Da komm ich nicht mehr mit…“ oder
das ist mir alles viel zu viel…

Diese Sätze höre ich immer öfter – und ich kann es sehr gut verstehen. Jahrelang wurde  Jedem erzählt, das Computer doch so einfach sind, man muss ja fast minderwertig vorkommen. Ist es nicht so, dass wir ganz selbstverständlich beim Fernseher oder Auto zu Fachmann gehen. Selbst bei einer Waschmaschine oder einem Staubsauger würde kaum jemand selbst Hand anlegen.

Warum versucht fast jeder bei hochkomplexen Computern alles selbst zu machen – sogar meist ohne Fachberatung?

(mehr …)

Visitenkarten Vorlage für Pages: Sigel LP796

Template Pages Sigel lp796 Business Cards

Template Pages Sigel LP796 Business Cards

Eigentlich rentiert es sich heute nicht mehr, Visitenkarten selbst zu drucken, da es viele sehr gute und günstige Druckereien gibt, die das sehr schnell, einfach und hochwertig erledigen.

Dennoch muss es manchmal sehr schnell gehen oder man möchte selbst etwas erarbeiten – dann gibt es von diversen Herstellern vorgestanzte Druckvorlagen. Da leider immer noch die meisten nur Microsoft Windows und Microsoft Office unterstützen, stelle ich hier eine Vorlage für Apple / MAC und Pages zur Verfügung.

Produkt: 3C Business Cards 225g 40 Blatt / 400 Karten LP 796 von der Firma Sigel, Visitenkartengröße: 85×55 mm, DIN A4 (mehr …)

AUDI A4 Typ E8 Scheinwerfer Glühbirnen wechseln

Audi Scheinwerfer A4 Typ 8E

Audi Scheinwerfer A4 Typ 8E

Im Handbuch steht – das muss ein Fachmann machen – das ist schlimm genug und eigentlich ein Armutszeugnis für einen Konstrukteur, dass es einer Fachwerkstatt bedarf, um ein durchgebranntes Glühbirnchen zu wechseln.

Es gibt bereits einige Beschreibungen im Netz, aber die für mich wichtigen Informationen haben leider meist gefehlt. Auch sind die wenigen Beschreibungen nicht Handy geeignet – und unterwegs (meist fallen dann die Birnen aus) hat man selten einen 17 Zoll Monitor dabei. Darum hier eine kleine Zusammenfassung, wie man bei dem AUDI A4  Baujahr ca. 2003 innerhalb von ca. 10 Minuten (pro Seite) problemlos sämtliche Birnen tauschen kann.

Material, Werkzeug und Anleitung zum selber machen

Foto-Trolley für längere Foto-Einsätze

Fototrolley Eigenbau

Fototrolley Eigenbau

Wer viel mit professionellem Foto-Equipment unterwegs ist, macht sich schnell Gedanken darüber, welchen Kompromiss er eingeht:

gute Stative sind schwer, verschiedene Objektive brauchen Platz, Zubehör sollte leicht zugänglich aber geschützt sein – was nimmt man mit, und was bleibt zu Hause.
 (Meist braucht man dann ja dass, was zu Hause liegt)

Ich mache ungern Kompromisse und habe mir deshalb eine flexible, praktische Lösung (mehr …)

Kein Erlkönig… der AUDI pfeift!

AUDI A4 Avant ... Erlkönig

AUDI A4 Avant ... Erlkönig

Fast anderthalb Jahre hatte ich das Vergnügen mit einem Auto zu fahren, das ab 110 km/h pfiff. Mehrere Werkstätten unter anderem eine AUDI Vertragswerkstatt hatten sich mit der Problemlösung versucht und aufgegeben.

Weder die AUDI Datenbank noch das Internet konnte helfen… Jetzt ist der Fehler behoben und es herrscht wieder Ruhe 😉

Wer auch dieses Problem hat – dem helfe ich gerne weiter…

was ist „hilfreich“?

News & Infos von Harald SchirmerAn dieser Stelle möchte ich Informationen bereitstellen, die ich als „hilfreich zu wissen“ empfinde – insbesondere die Fragen – aus meiner Sicht beantworten, die ich sehr häufig gestellt bekomme.

Dabei geht es um Themen, mit denen ich mich seit Langem intensiv beschäftige wie das Internet, Fotografie, Umwelt oder Politik.

Es ist eine Art Wissenspool oder kleine Lehrgänge zu verschiedenen Themen, die ich nach und nach mit Inhalten füllen werde.

Blogs, Foren, Wikis, Twitter und Co.

Moderne Service Angebote

Moderne Service Angebote

Die stetig wachsende Zahl von Angeboten im Internet verunsichert immer mehr Menschen. Wofür brauche ich einen Blog? Was ist der Vorteil von einem Forum? Verwende ich lieber Twitter oder Buzz oder doch lieber Instant Messaging… ?
Um das Ganze einfach und verständlich zu erklären und gegenüberzustellen versuche ich künftig unter dem Punkt „hilfreich“

Aktuell schon online: Was ist ein BLOG? und was ist ein Forum?

Internet Grundregeln

Zwei neue Artikel  für den Umgang mit dem Internet habe ich auf meiner Seite bereitgestellt. Immer mehr „Serviceangebote“ im Internet stellen die Rechte und den Datenschutz kritisch in Frage – unter dem Artikel „Mein Adressbuch“ habe ich ein paar Infos dazu zusammengestellt.

Noch häufiger werden die Rechte Anderer beim Hochladen von Fotos ins Internet verletzt.