Seite wählen

Umsetzung der digitalen Transformation – Buchvorstellung

Am 17. November 2022 konnten wir im Rahmen des Landshuter Leadership Forums das neue gemeinsame Buch vorstellen.

Hubertus Tuczek brachte Studierende und Expertinnen aus diversen Bereichen zusammen um gemeinsam die Aspekte aufzuzeigen, die notwendig sind, eine nachhaltige Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Mein Dank und Anerkennung geht auch an Sophie Heiß, die so wertvolle Beiträge zu unserem Kapitel geleistet hat!

„Digitale Kollaboration ermöglicht uns,
individuelle Bedürfnisse zu respektieren
und damit den Reichtum von Diversität
nutzen zu können,
um komplexe Probleme zu lösen.“

Harald Schirmer

In 4 Panels wurden die Buch-Kapitel vorgestellt und sehr aktiv diskutiert:

  • Staat, Gesellschaft & Artificial Intelligence AI
  • Green Deal, Familienunternehmen, Mobilitätskonzern
  • Digitale Transformation der Prozesse
  • Digitale Kollaboration & Agiles Lernen
Panel 4 – Digitale Kollaboration & Agiles Lernen
Foto: Hochschule Landshut

Hier noch einige Eindrücke aus dem Kapitel und Fotos der Veranstaltung:

(mehr …)

Fototour Böhmerwald

Östlich des Naturparks Bayerischer Wald schließt das noch größere und sehr dünn besiedelte Naturschutzgebiet „Böhmerwald“ an. Eine über die VHS organisierte Fototour „Auf den Spuren Klostermanns“ geleitet von Steffen Krieger, einem passionierten Naturfotografen und Waldführer, war das Ziel dieser drei Tage. Hier einige Aufnahmen – teils Langzeitbelichtungen mit Verlaufs- und Graufiltern, Sonnenaufgang (war leider hinter Wolken) – dafür ein Sonnenuntergang (dann ohne Wolken):

Als Kameras waren dabei die Leica Q2, Fuji X-T3 und das iPhone 11pro, Stativ und diverse Filter.

(mehr …)

Biennale 2017 Venedig

Alle zwei Jahre treffen sich Kunstinteressierte in Venedig um die La Biennale di Venezia im Giardini, Arsenale und verschiedenen Stadtvillen zu besichtigen. Zwei bis drei Tage sollte man sich schon Zeit nehmen. Für mich auch eine gute Gelegenheit mich ein wenig meiner Fotografie zu widmen und „im Vorbeigehen“ ein paar für mich besondere Momente festzuhalten. Vielleicht wecken ein paar Aufnahmen auch Erinnerungen (oder Neugier) in Eurem Kopf:

Venedig Biennale 2017
https://flic.kr/s/aHsm7c5RyD
 

Toskana 2017

Ein paar (ok es sind ein paar mehr) Eindrücke aus der Toskana – eine Woche Urlaub im August. So viel komme ich ja nicht mehr zum Fotografieren, da nutze ich solche Gelegenheiten natürlich gerne. Für die richtig besonderen Fotos müsste man natürlich sehr früh raus, oder gezielt an bestimmte Ort (mehrmals) um das beste Licht, die richtige Tageszeit oder Hintergrund zu bekommen – das verträgt sich allerdings nicht mit „Urlaub“ und „Familie“. Daher müssen „Schnappschüsse“ genügen 😉 Gut die Hälfte der Bilder sind mit dem iPhone 7plus, die anderen mit der Canon EOS 1D Mark III und dem EF70-200 f2.8L IS USM entstanden.

Toskana 2017

Neuregelung für Drohnen

Drohne Phantom 2 mit GoPro

Drohne Phantom 2 mit GoPro

Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) hat die Nutzung von Drohnen neu geregelt – diese Verordnung gilt ab dem 07. April 2017. Hier gibts die Informationen „first Hand“:

 

Meine Drohne die DJI Phantom 2 liegt übrigens bei 1 kg inklusive Akku

 

 

Ausstellungseröffnung „Hallenbad Ingolstadt“

Gestern wurde die 2-wöchige Ausstellung einiger Fotografen aus Ingolstadt zum Thema „Altes Hallenbad Ingolstadt“ eröffnet. Im April 2016 hatten wir die Gelegenheit, am letzten öffentlichen Tag – noch bei ca. 30° Grad – letzte Impressionen des zum Abriss geweihten Bades festzuhalten.

Es entstand eine bunte Mischung aus Aufnahmen in der Übersicht, Details, und ungewöhnliche Perspektiven. Im Nebenan neu gebauten Sportbad können einige der Aufnahmen jetzt – während das alte Bad bereits abgerissen wird – betrachtet werden.

 

Weitere Berichte über die Fotos und Ausstellung:

 

Mein Foto-Blog und Flickr

In unregelmäßigen Abständen gibt es ein kleines Update in meinem Foto-Blog. Neben meiner Fotosammlung bei Flickr, das nach Alben sortiert eine Vielzahl von Fotografien enthält, liegt der Fokus in dem Blog, je ein einzelnes Foto (öfter auch gesellschaftskritische Szenen) zu präsentieren.

Sicher sollte ich dazu schreiben, warum gerade diese(s) dort für sich steht… möchte aber jedem in der eigenen Phantasie eine „Geschichte“ ermöglichen – manchmal entstehen dann auch später ganz interessante Diskussionen dazu (leider meist ausserhalb des Blogs 😉

Straßenszene in Portugal

Link zu meinem Fotoblog

Hier noch eine aktuelle Liste der Flickr Alben:

Likes und Kommentare jederzeit gerne gesehen 😉

Der Schatten und die Meerjungfrau

Immer wieder begeistert mich, mit welcher Hingabe die Schüler der Theatergruppe am Schyren Gymnasium Pfaffenhofen ihre Rollen unter der Leitung von Anna-Maria Schirmer spielen. Sicher liegt es nicht daran, nur Punkte für ein Fach zu bekommen 😉

Plakat Theaterstück

Plakat Theaterstück

Teamarbeit auf Augenhöhe! Von der Wahl der Stücke, dem gemeinsamen Erarbeiten der Szenen und dem Umschreiben wo notwendig, dem Bühnenbild und den Kostümen, die selbst entworfen und gefertigt werden, Makeup von ehemaligen Schülern, die der Gruppe immer noch die Treue halten, einer engagierten Profitänzerin – die mit Begeisterung Choreographien einübt und diesmal auch Eltern, die nicht nur ihre Freizeit opfern, sondern auch finanziell und mit Engagement dabei sind.

Finale zu Der Schatten und die Meerjungfrau

Finale zu Der Schatten und die Meerjungfrau

Ca. 500 Zuschauer in 3 Aufführungen sahen das Ergebnis dieser einjährigen Arbeit – der Einfluss auf die Beteiligten wird sicher viel länger anhalten.

Für mich jedes mal wieder eine besondere Herausforderung, die meist sehr stimmungsvolle Atmosphäre bestmöglich einzufangen – einerseits auf den Gesichtern der Schauspieler (bei sehr wenig Licht) andererseits das Bühnenbild und die Inszenierung, die mit sehr vielen minimalistischen „Bildern“ arbeitet, die sich aus dem Spiel erst ergeben…

 

 

Hanover at night

Die Canon EOS 6D ist mit 12,800 ISO angegeben – das erscheint im Vergleich zur Analogzeit mit ISO 800 unglaubwürdig. Meine 1D Mark III war mit viel Rauschen auf 6,400 ISO zu pushen (aber schon einige Jahre alt). Hier also jetzt der Praxis Test. Mitten in der Nacht, ohne Stativ mit einem lichtschwachen 28-300mm von Tamron unterwegs bei etwas über 0°C (Kamera still halten wurde immer schwieriger).

Kurz-Fazit – Viele der Fotos hätte ich mit früheren Kameras gar nicht erst versucht…

 

Kameras die mich begleiten

Nikon F2

Nikon F2

Durch zwei „Neuzugänge“ bei meinem Foto-Equipment sind mir einige alte Apparate wieder in die Hände gefallen – mehr aus Eigeninteresse habe ich dann angefangen mein Fotoarchiv und die noch vorhandenen Fotoapparate auf einer Seite zusammenzustellen. Ich werde das noch weiter ergänzen – vielleicht sogar noch Beispiel-Aufnahmen dazu stellen. Es ist super spannend zu sehen, wie sich über die Jahre die Fotografie weiter entwickelt hat. Einige ältere Modelle möchte ich jetzt „re-aktivieren“ um deren Abbildungsqualität zu testen.

Dabei viel auf, dass es so gut wie nirgends mehr 35mm Roll-Filme gibt… schade eigentlich.

Hier ist meine „Equipment-Seite“ chronologisch sortiert

Vielleicht inspiriert die eine oder andere Abbildung zum Schwelgen in der Vergangenheit – es sind einige dabei, die sicher mehr von Euch noch sehr gut kennen… Nikon, Canon, Leica, GoPro, Panasonic, Polaroid, Kodak, Sony, Apple 😉

 

Baustellenfund

Es gibt doch einige Baustellen in Ingolstadt – liegt es da nicht nah, das zum Thema zu machen. Die Fotofreunde Ingolstadt trafen sich gestern Abend wieder zum gemeinsamen Fotografieren – leider war es um halb sieben schon ca. 800 ISO dunkel.

Baustellenfund

Baustellenfund


Dieses Bild ist mit 1600 ISO aufgenommen. Es war für mich spannend, nach einem Motiv zu suchen, das durch die „rohe Gewalt“ der Maschinen im Detail etwas ganz anderes ausstrahlt…