Seite wählen

Natürlich schaffe ich das nicht!

Ein Plädoyer für ehrlicheren Austausch

Wer sein Leben voll zufriedenstellend im Griff hat, gesund und glücklich lebt, genug Zeit für die wichtigen Dinge im Leben – in einer funktionierenden Familie – hat, sollte jetzt lieber nicht weiterlesen. Ich schaffe das nicht – und deshalb ich möchte das teilen – vielleicht bin ich ja nicht alleine damit.

Natürlich ist es einfacher, mit einem Klick beim Lieferservice zu bestellen, statt lokale Geschäfte zu unterstützen online zu shoppen. Natürlich sind exklusive Kleider schicker als Getragene, neueste Technik cooler als Reparatur alter Geräte und weltweite Urlaube schicker als Balkonien.
Natürlich ist es einfacher die Türe hinter sich zu schließen und wieder ins Büro zu gehen und Partnern den Abwasch, den Arztbesuch oder die Hausaufgabenbetreuung zu überlassen.

(mehr …)

Individualisierung = Verdummung?

 

Denk mal mitIndividualisierung: Es ist ein hoch geschätzter Service, eine recht logisch erklärbare Zukunftsentwicklung (wobei diese Zukunft längst Gegenwart ist) und etwas, dass sehr gefährlich ist.

Landläufig wird der Begriff Individualisierung verwendet, wenn man ausdrücken will, dass etwas genau auf eine Person – ein Individuum – zugeschnitten, angepasst oder individualisiert wird. Das klingt erst einmal gut. Ich bekomme das für mich passendste Programm, Produkt, Service oder Angebot. Kein langes Suchen mehr, keine Enttäuschungen, dafür Zufriedenheit.

In Zeiten von Online Shops aber auch die aufkommende Verbreitung von Wearables (Sensoruhren, Fitnesstrackern…) sorgt dafür, das sehr persönliche Informationen und Daten von uns gesammelt werden und für dieses „Serviceversprechen“ genutzt werden.

Wikipedia spricht auf der anderen Seite jedoch vom „…Prozess eines Übergangs des Individuums von der Fremd- zur Selbstbestimmung “ … hier wurde ich stutzig, nachdem ich heute einen tollen Vortrag vom Journalisten und Social Media Experten Matthias J. Lange ( @redaktion42 ) im Rahmen einer Schulveranstaltung zur Elternaufklärung hören durfte.

Selbstbestimmung setzt für mich voraus,
das ich die Kenntnis der vorhandenen Optionen
und Möglichkeit der willentlichen Handlung habe.

Mit dem wunderbaren (mehr …)

Der Schatten und die Meerjungfrau

Immer wieder begeistert mich, mit welcher Hingabe die Schüler der Theatergruppe am Schyren Gymnasium Pfaffenhofen ihre Rollen unter der Leitung von Anna-Maria Schirmer spielen. Sicher liegt es nicht daran, nur Punkte für ein Fach zu bekommen 😉

Plakat Theaterstück

Plakat Theaterstück

Teamarbeit auf Augenhöhe! Von der Wahl der Stücke, dem gemeinsamen Erarbeiten der Szenen und dem Umschreiben wo notwendig, dem Bühnenbild und den Kostümen, die selbst entworfen und gefertigt werden, Makeup von ehemaligen Schülern, die der Gruppe immer noch die Treue halten, einer engagierten Profitänzerin – die mit Begeisterung Choreographien einübt und diesmal auch Eltern, die nicht nur ihre Freizeit opfern, sondern auch finanziell und mit Engagement dabei sind.

Finale zu Der Schatten und die Meerjungfrau

Finale zu Der Schatten und die Meerjungfrau

Ca. 500 Zuschauer in 3 Aufführungen sahen das Ergebnis dieser einjährigen Arbeit – der Einfluss auf die Beteiligten wird sicher viel länger anhalten.

Für mich jedes mal wieder eine besondere Herausforderung, die meist sehr stimmungsvolle Atmosphäre bestmöglich einzufangen – einerseits auf den Gesichtern der Schauspieler (bei sehr wenig Licht) andererseits das Bühnenbild und die Inszenierung, die mit sehr vielen minimalistischen „Bildern“ arbeitet, die sich aus dem Spiel erst ergeben…

 

 

Ihr Einkauf – Unsere Spende

DM Markt Kassenaktion

DM Drogeriemarkt Kassenaktion

Helfen Sie uns mit Ihrem Einkauf am Mittwoch, 29.02.2012:

Die Elterninitaitive „Waldorfschule Ingolstadt e.V.“ bekommt ALLE EINNAHMEN, die beim DM Drogeriemarkt Permoser Straße in Ingolstadt am 29.02.2012 von 18:00 – 18:30 Uhr in die Kasse geht.
Bitte kommen Sie VOR 18:00 Uhr vorbei und kaufen Sie dort ein – es kostet Sie keinen Cent extra, helfen der Initiative aber mit Ihrem Einkauf.

Parallel findet den ganzen Tag auch noch einen Infostand statt, auf dem Sie alles über die Initiative erfahren können!

Hier die Veranstaltungseinladung auf Facebook: Facebook

PS: Die Initiative sucht DRINGEND ein GEBÄUDE im Raum Ingolstadt