Seite wählen

Thoughts about Orgs

Some thoughts about various Organizational forms and some attributes – not to be seen as good/bad or old/new but to reference which organization is the best for what goal and which tools, what culture is needed to achieve it, plus a people view.

UPDATE!!! The power of diverse networks: Just 2 days after publishing my „draft“, I received 3 beautiful new versions of my notes – even in German and English from Andrea Hauch (see comments). As she needed it for herself, she asked if she could re-use it, which I of course agreed to. Now we all (at least the ones who appreciate this) can say a big thank to her for this awesome translation and upgrade. You can also download it below and us it „alike“ – not for earning money and with mentioning the authors: harald-schirmer.de and Andrea Hauch (mehr …)

Leading Change Methoden

WOL - Blick über die Schulter

Was ist ein Rule Breaker Workshop? Warum helfen OPENCALLs Widerstände zu verringern? Was ist das GUIDE Konzept? Wie sieht Lernen im digitalen Zeitalter aus? oder Wie kann Beteiligung helfen, komplexe Problem zu lösen? Was meinst Du mit #MutAnfall oder warum ist Neugier so wichtig?

Leading Change Methoden
für komplexe Aufgaben
im digitalen Zeitalter

Seit vielen Jahren schreibe ich nun diesen Blog und teile meine Erfahrungen in globalen und lokalen Veränderungs- und Organisationsentwicklungsprojekten. Dabei haben sich einige „Hebel“ als besonders wirksam herausgestellt, andere habe ich mir – inspiriert durch mein Netzwerk – einfallen lassen.

Als kleinen Einstieg gibt es jetzt den Entwurf einer Seite, die Links zu meinen Artikeln und einen kurzen Einstieg dazu zusammenfasst.

Diese Sammlung ist natürlich weit entfernt von vollständig oder ordentlich aufgearbeitet – aber vielleicht gelingt es uns gemeinsam dessen Mehrwert zu erhöhen. Vielleicht ist es aber auch schon so für manche inspirierend, dann war die investierte Zeit nicht umsonst 😉

Leading Change Methoden Seite

 

Mut zur Neugier – eine lohnende Investition in die Zukunft

Vielen Dank für die tollen Rückmeldungen zu meiner Keynote auf dem Change Congress 2017 vom Handelsblatt in Berlin. Hier ist mein „Twitterprotokoll“ und eine wunderbare Zusammenfassung als Sketchnote von Zeichner.de – sollte es andere Quellen, Feedback oder Review geben, werde ich diese hier auch verlinken.

Hier die Präsentation:

 

Das Twitter Protokoll auf storify:

(mehr …)

Ask your great Employees – you hired the best ones!

Organizations are so strange. Everyone wants the high potentials, the best employees on the market. But once they are hired, they are often put into the „leader“ (think, involve, solution) and the „employee“ (work, follow, problem) drawer.

So employees are not being asked or involved in decision making or planning. That might sound black and white, but ask yourself:

 

Who is asked in your organization,
once a decision is needed?
Leaders or Employees

 

I am happy to share with you the results of one of my recent projects at Continental on my future work mission – the Flexibility Engagement Campaign – For people, with people.

 

 

Click below to read the full story with additional videos, results and summary presentation:

(mehr …)

Buchempfehlung Erfolgsfaktor Mitarbeiterintelligenz

titel_erfolgsfaktor-mitarbeiterintelligenz-panter-kottlorz-620x892Erfolgsfaktor Mitarbeiterintelligenz – Die Weisheit des Unternehmens als Führungsstrategie der Zukunft

Roland Panter, einer der hochgeschätzten Experten und Wegbegleiter in das Digitale Zeitalter, hat zusammen mit Gabriele Kottlorz ein spannendes Buch über die Auswirkungen der Digitalen Transformation und dem damit verbundenen kulturellen Wandel geschrieben. Dazu gab es auch diverse Interviews mit Experten verschiedener Branchen. Sehr gerne habe ich auch mit meiner Perspektive und Erfahrungen dort in einem Kapitel beigetragen. „Great People Culture“ heißt die Kulturentwicklungsinitiative der Continental AG – meine Erlebnisse können diesen wunderbaren Begriff absolut bestätigen. Wer mit einem positiven Menschenbild, zuTrauen und verTrauen auf Kollegen (egal welcher Herkunft) zugeht, wird selten enttäuscht. Im Artikel geht es vornehmlich um das GUIDE Netzwerk – diesmal auch mit dem Fokus auf die Herausforderungen in der Führung einer globalen, freiwilligen Community.

Hier gibt es ein Video Interview mit Roland auf YouTube im genialen 12Minutes Format – Aufgenommen im Transformationswerk von Ingo Stoll

 

Und hier natürlich der Link zum Bestellen:

 

 

Artikel Digitales HRM – „Gestalten oder verwalten?”

Im österreichischen Magazin PersonalManager Ausgabe 2/2016 erscheint ein vier-seitiger Artikel, der gemeinsam mit Dr. David Wagner zum Einfluss der Digitalen Transformation auf das Personalwesen entstanden ist.

unterseite_pm_schalten

Wir werden sehr deutlich einen #Weckruf verstärken und zum #MutAnfall aufzurufen … mal sehen ob wir gehört werden. Ich bin als „Praktiker“ sehr dankbar für die wertvolle Diskussion und journalistische / wissenschaftliche Arbeit von und mit David Wagner, der den wichtigen theoretischen Bezug sicherstellt und auf lesenswerte Literatur verweist.

Im Titel wollen wir die Dringlichkeit klar machen, da es in meinen Augen für HR (aber auch z.B. für IT) gerade um essentielle Weichenstellungen geht. Entscheidet man sich weiter für die „Administration der Gegenwart“ ist damit zu rechnen, in absehbarer Zeit erst out-gesourced und dann weg-rationalisiert zu werden. (die meisten administrativen Prozesse werden sehr schnell standardisiert, automatisiert, digitalisiert) Was heute noch teils händisch und mit Excel erledigt wird, bieten jetzt schon erfolgreiche ServiceFirmen als Gesamtpaket in der Cloud für wesentlich weniger Geld und mit dem Vorteil den Benchmark gleich mitzuliefern.

wagner-schirmer-hrm

Der klügere Weg ist die Entscheidung zur „Gestaltung der Zukunft(HR als Arbeitsweltengestalter) – dazu ist es jedoch dringend erforderlich in Bildung (vor Allem im Personalbereich selbst) zu investieren. Das digitale Zeitalter ist kein HR Upgrade, (mehr …)

Communities als Party verstehen

DMI MobildiscoIm Corporate Learning 2.0 MOOC geht es diese Woche um Communities in Organisationen und wie diese erfolgreich sein können. Hier mein Beitrag zu „Good Practices“:

Wir haben bei Continental diverse Community „best practices“ mit Teilnehmer Zahlen von 3 bis >3000, lokal bis global, innerhalb einer Funktion und übergreifend. (gesamt über 10.000 Communities)

Ich möchte anhand eines Bildes beschreiben, wann bei uns Communities funktionieren:

Wenn wir uns Communities wie eine „Party“ vorstellen, mit dem/den Community Leadern als „Gastgeber“ kann sich jeder sehr schnell vorstellen, wann die Party ein Erfolg wird, was notwendig ist, damit sich die Gäste wohl fühlen und wann sie sich mehr oder weniger einbringen:

  • Waren Sie an der Party-Planung beteiligt?
  • Wie wurden Sie – und von wem – eingeladen?
  • Wo findet die Party statt und wie oft?

(mehr …)

Kurz-Review zur eLearning Konferenz in Hamburg

eLearning ist viel mehr als eine PowerPoint Folie mit Untertiteln… das sollte inzwischen jedem klar sein – dennoch war ich erstaunt, wie stark der Fokus auf der IT Technik lag. LMS = Learning Management Solution – verspricht die Lösung des Aufschreis nach immer mehr Schulung und Kompetenzaufbau. Ob Arbeitssicherheit, Fortbildung oder spezielle Trainings in Technik, Kultur, Führung oder Produkten – eLearning wird immer beliebter.

elearning Konferenz Hamburg

elearning Konferenz Hamburg

Die elearning Konferenz mit etwa 100 Teilnehmern im „ehrwürdigen Rahmen“ des alten Handwerkskammer Gebäudes war ausgebucht und Vertreter der verschiedensten Branchen kamen zum Austausch, Netzwerken und „lernen“.

Besonders gut gefallen haben mir die (mehr …)