Seite wählen

Twitter Review IOM Summit Konferenz

Review zu meinem Vortrag auf dem IOM Summit in Köln – einmal anders… Für Viele erschließt sich Twitter nicht wirklich. Was bringt ein SMS ähnlicher Nachrichtendienst im Internet?

Social Business wird dann wertvoll, wenn ich damit nicht mehr zusätzlich dokumentiere, sondern es als Arbeitsmittel verwende. In diesem Fall ersetzt Twitter das Notizbuch und ist damit viel „Reicher“ (Fotos, Videos, Links), aber vor Allem es ist Kollaboration/Interaktiv – das heißt alle schreiben im gleichen Notizbuch (verbunden über einen HashTag – in diesem Fall #ioms14 ). Der weitere sogar noch größere Wert geht in Richtung Wissensmanagement – da dieses „Notizbuch“ öffentlich ist – damit also die Information jederzeit gefunden und „weiterleben“ kann…

Am Beispiel des IOM Summit (einer Konferenz zum Digitalen Arbeitsplatz) möchte ich hier zeigen, wie spannend (mehr …)

Eindrücke aus China / Shanghai

China / Shanghai

China / Shanghai

München – London: 2:05 Stunden, dann London Heathrow – Shanghai Pudong: 11:05 Stunden … und schon ist man in einer anderen Welt. (Vorausgesetzt man hat das Visum in der Tasche 😉

Zugegeben, ich hätte mir dort einiges anders vorgestellt. Die (wohl europäischte) Stadt ist riesig, was die Ausmaße angeht – auf den Straßen sind es aber auch nicht mehr Menschen als in New York, Paris oder Frankfurt. Die Regeln sind natürlich durchaus unterschiedlich. Mich hat vor Allem die Kultur und die Menschen dort interessiert.

Flickr Fotoalbum Shanghai

Hier noch ein kleiner bebilderter Reisebericht: (ich halte es sehr kurz – viel liest eh niemand 😉

Sieben Stunden Zeitverschiebung (rückwärts), sehr südliches Klima, meist neblig – oder besser Smog, 23 Millionen Einwohner, über 6.000 km2 Fläche…

Taxi-fahren ist, wenn man nur Englisch spricht,  (mehr …)

Pedelec – der PUSH Effekt

Mobiky Youri Pedelec Klapprad

Mobiky Youri Pedelec Klapprad

Angeregt durch einen Kommentar zu meinem Bericht über das MOBIKY Pedelec YOURI habe ich einen kurzen Bericht zum Thema „Fahrgefühl“ zusammengestellt. Einerseits, entgegen den einseitigen Artikeln im Netz zum Thema „Rentnerrad“, andererseits um auch von Anderen Feedback zu bekommen, wie sie mit dem „Rückenwind“ umgehen…

Fahrgefühl:

Die passendste Beschreibung ist sicher „eingebauter Rückenwind“ – so fällt das Fahren überhaupt sehr leicht, Gegenwind wird fast unwichtig, Steigungen sind kein Thema mehr. Das Anfahren im dichten Verkehr, z.B. in der allmorgendlichen Rad-Ralley gewinnt man locker und bringt sich so in eine sichere „Pole-Posititon“. Strecken bis ca. 30 km können ohne Schwitzen (mehr …)

MOBIKY Youri 16″ Pedelec

Mobiky Youri Pedelec Klapprad

Mobiky Youri Pedelec Klapprad

Mein erster Erfahrungsbericht zum neuen Klapprad – Pedelec vom französischen Hersteller MOBIKY.

Ein tolles Fahrgefühl mit eingebautem Rückenwind, sehr praktisch und schnell in ein handliches (ICE Zug-fähiges) Paket geklappt – soll es künftig für Kurzstrecken (zum oder vom Bahnhof, Innenstadt..) seine Tauglichkeit beweisen.

Betrieben (mehr …)