Seite wählen

Umsetzung der digitalen Transformation – Buchvorstellung

Am 17. November 2022 konnten wir im Rahmen des Landshuter Leadership Forums das neue gemeinsame Buch vorstellen.

Hubertus Tuczek brachte Studierende und Expertinnen aus diversen Bereichen zusammen um gemeinsam die Aspekte aufzuzeigen, die notwendig sind, eine nachhaltige Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Mein Dank und Anerkennung geht auch an Sophie Heiß, die so wertvolle Beiträge zu unserem Kapitel geleistet hat!

„Digitale Kollaboration ermöglicht uns,
individuelle Bedürfnisse zu respektieren
und damit den Reichtum von Diversität
nutzen zu können,
um komplexe Probleme zu lösen.“

Harald Schirmer

In 4 Panels wurden die Buch-Kapitel vorgestellt und sehr aktiv diskutiert:

  • Staat, Gesellschaft & Artificial Intelligence AI
  • Green Deal, Familienunternehmen, Mobilitätskonzern
  • Digitale Transformation der Prozesse
  • Digitale Kollaboration & Agiles Lernen
Panel 4 – Digitale Kollaboration & Agiles Lernen
Foto: Hochschule Landshut

Hier noch einige Eindrücke aus dem Kapitel und Fotos der Veranstaltung:

(mehr …)

Mein IHK Artikel „Mehr als nur ein MutAnfall“

Im Magazin Niedersächsische Wirtschaft der IHK Hannover ist in der Ausgabe 3/2017 ein doppelseitiger Titelthemen Artikel über meine Arbeit bei Continental erschienen. Natürlich geht es auch hier um die Zukunft der Arbeit und wie wir hier gestalterisch tätig werden.

Im Interview habe ich die Umsetzung meiner Vorstellung von „Leading Change“ beschrieben – also der Erweiterung von Change Management um die digitalen Möglichkeiten in Kommunikation und globaler Zusammenarbeit (mit Respekt der Kulturen) sowie den veränderten Rahmenbedingungen.

Vielen Dank an Klaus Pohlmann für das Interview, die spannenden Fragen und seinen agilen Ansatz, bzw Offenheit für einen neuen Weg 😉 Es ist als Ambassador für eine Firma oder ein Thema immer besonders schön, wenn sich jemand für ein Thema so sehr interessiert, das deshalb vom „Schema F“ abgewichen wird.

 

Buchbeitrag Vernetzte Organisation

Alexander Richter hat in seinem Buch „Vernetzte Organisation“ verschiedenste Perspektiven und Erfahrungen zu modernen Organisationen zusammengefasst.

Es geht um flexible Arbeitsweisen, moderne Kommunikation (bi-direktional und beteiligend), effizienteren Wissenstransfer (ich nenne es gerne „lebendiges Wissen“) aber auch die individuelle Überforderung und Entgrenzung als Gefahr.

Mein Beitrag ist im Kapitel „Der Wandel aus Unternehmensssicht“: „3.3 Continental auf dem Weg zur Vernetzten Organisation“ zu finden. Gemeinsam mit Hans Kraus, Alexander Richter und Alexander Klier entstand das Kapitel mit den Überschriften:

  • Einführung
  • Hintergrund und Rahmenbedingungen
  • Vorgehen
  • Erfahrungen und Erfolgsfaktoren
    • GUIDE-Netzwerk
    • Führung 2.0
    • Einbinden verschiedener Bereiche / Vielfalt
    • Transparenz und Offenheit
    • Vertrauen und Fehlerkultur
  • Ausblick: Inkrementelles Lernen im soziotechnischen System

Das spannende an dem Buch neben seinem Erfahrungsreichtum war der interdisziplinäre Austausch mit dem Autor Dr. Alexander Richter.

Erschienen ist das Buch im De Gruyter Verlag und ist in verschiedenen Ausgabeformaten verfügbar.

 

Mein Beitrag zur AntiAkw Demo

Meine AntiAKW Demo Rede

Meine AntiAKW Demo Rede

Etwa 400 Menschen haben sich trotz 95% Regenwahrscheinlichkeit auf dem Theaterplatz zur DEMO gegen Atomkraftwerke eingefunden. Geregnet hat es nicht 😉

Hier meine „Rede“ zum Download – mit der Botschaft „I have a dream“ – packen wir’s an!

(mehr …)