Seite wählen

3D druck FaceShield zum Schutz vor COVID19

FlashForge Adventure 3
3D Drucker FlashForge Adventurer 3

Angefangen hat es mit einem Aufruf aus meinem Netzwerk, wer einen 3D Drucker besitzt und dezentral bei der Beschaffung eines Gesichts-Schutzes helfen könnte. Selbst hatte ich bisher noch keinen eigenen 3D Drucker, da ich bisher noch nicht genug Zeit hatte, mich damit zu beschäftigen. Da ich von meinem Netzwerk aber sicher wußte, dass es hier Experten dafür gibt, habe ich diese Anfrage gerne weitergeteilt.

Werner Motzet – ist einer dieser großen Vorbilder im Netz (und außerhalb), den man sicher nicht zweimal bitten muss. Innerhalb kürzester Zeit hat er sich alle Infos geholt und mit dem 3D-Druck begonnen – damit aber nicht genug, die Vorlagen verbessert, Tests gemacht und seine Ergebnisse geteilt.

Es hat mir aber keine Ruhe gelassen, nur andere um Hilfe zu bitten, darum habe ich parallel dann auch einige Zeit damit verbracht, zu lernen, welche Geräte es gibt, was der Stand der Technik ist, über Probleme und Lösungen gelesen, Plattformen gefunden und mit in diversen angemeldet. Dort gibt es Vorlagen für alle möglichen Ersatzteile, kleine Helfer oder sehr coole Gadgets.

Was ich nicht gefunden habe, war eine einfache Darstellung, was man alles so braucht zum 3D Druck – hier mein Versuch:

Grundschritte im 3D Druck - CAD > Slicing > Print
3D Druck Grundschritte: CAD Zeichnung > Slicing > Drucken

Fotos und Infos aus den ersten Print-Tagen:

(mehr …)

NextAct – wenn sich Theorie mit Praxis vernetzt

Seit Freitag brüte ich darüber, wie ich in Worte fassen kann, was in Köln auf NextAct Einladung von Dr. Wilfried Felser zu erleben war.

20160219_nextact_head_2Das NextAct-Event am 19.02.2016 in Köln
mit führenden Vordenkern und Top-Experten (Strategie, Marketing, HR, IT, …)

Die bisher für mich höchste Dichte an Experten, Vordenkern und namhaften Wegbereitern der Arbeitszukunft. Sehr schnell wird klar, dass hier hinter vielen Worten ganze Lebenswege stehen, Jahrzehnte an Erfahrungen, Auseinandersetzungen mit Management, Politik mit Zukunft und Vergangenheit – aber irgendwie alle mit dem Ziel die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu gestalten.

nextact_heads

Warum es für mich etwas wie eine höhere Weihe war, dabei sein zu können… seit Jahren verfolge ich Themen rund um Transparenz, Haltung, Respekt, Augenhöhe, neue Führungsformen, Arbeiten in virtuellen und globalen Teams, den Reichtum der Diversität erlebbar machen, Werte und Kulturentwicklung… setzte diese um, probiere es aus oder lebe es in meinem Umfeld und Verantwortungsbereich (aktuell Manager Digitale Transformation und Change) vor – oft gegen Widerstand, großes Unverständnis und dem üblichen milden Lächeln, das man Kindern schenkt, wenn Sie sich Ihre naive Welt erträumen.

Geändert hat sich das erst, (mehr …)

Peter Drucker – Brief aus der Gegenwart

Denk mal mitFlorian Junge hat mir auf Managerfragen.org im Rahmen einer Interview-Serie folgende Frage gestellt, die mich jetzt seit ca. 2 Wochen beschäftigt hat:

Das ( http://www.economist.com/node/770819 ) prophezeite Drucker vor 14 Jahren. Was würden Sie ihm aus dem Jahr 2015 berichten, – quasi ZURÜCK AUS DER ZUKUNFT 😉 – wie sich Management in der Next Economy nun tatsächlich verändert hat? Welche Art von Veränderungen können Sie als „Manager Digital Transformation & Change“ bei Continental schon ganz konkret beobachten?

Sehr empfehlenswert dafür das folgende Hörbuch, dass in ca. 14 Stunden viele relevante Bücher des Management Vordenkers Drucker behandelt: https://itunes.apple.com/de/audiobook/was-ist-management-das-beste/id378413358

Hier meine Antwort: (aus dem unglaublich breiten Feld konnte ich nur einige für mich besonders relevante Teile fokussieren)

20151118_managerfragen_interview

Lieber H. Drucker,

(mehr …)