Seite wählen

Kreativitätstechnik „Reduktion“

Canon G15

Canon G15

Das „Sehen“ ist essentiell beim Fotografieren. Durch das Fokussieren auf bestimmte Vorgaben, kann man sich schulen, die Welt neu zu entdecken.

Eiserner Fotograf“ nennt sich diese Reduktion auf z.B. Kameraeinstellungen, Objektive, Motive, Farben, Perspektiven, Themen usw. Da es derzeit sehr schnell dunkel wird, sind besondere Themen sehr hilfreich, um auch bei eingeschränktem Aktionsradius und schlechten Lichtverhältnissen, Foto-Kompetenzen zu verbessern.

„Circles & Squares“ war die Aufgabe dieser Fototour mit Kollegen in Hannover. Ich hatte meine kleine Canon G15 dabei.


FFH Circles & Squares
Link zum Flickr Album

Kleine Wahrnehmungs-Aufgabe

Wahrnehmung

Wahrnehmung

„Ich glaube nur, was ich sehe“ ist ein oft zitierter Satz, wenn etwas nicht in unser „Vorstellungs-Schema“ passt. Es gibt auch eine andere Sichtweise „Was wir nicht kennen, sehen wir nicht“ – Selbst beobachten kann man das Gegenteil auch sehr schön – Wenn ich jetzt sage es gibt viele ROTE Autos – werden Sie automatisch viele davon sehen, weil sie darauf achten…

Hier die Aufgabe: versuche Dinge zu sehen (zu finden), die Du NICHT kennst!

zum Fotoblog