Seite wählen

Plastiktüten – auf keinen Fall!

Korb mitbringen, Stofftaschen, Klappboxen zum Wiederverwenden
(halten auch mehr aus).

Denkanstoß: 600 Milliarden Plastikbeutel werden jährlich hergestellt und weggeworfen… In den Weltmeeren schwimmt ein Plastik-Teppich der Größe von Frankreich!

[twocol_one]Vorteile:

  • spart Kosten
  • sind stabiler
  • sind schöner und praktischer

[/twocol_one] [twocol_one_last]Nachteile:

  • man muss vorher dran denken

[/twocol_one_last]

[divider_flat]

Ich finde es aktuell erschreckend, dass immer mehr Geschäfte wieder ganz automatisch Plastiktüten anbieten – teils kostenlos.

Wasser aus Flaschen

Wasser – Tafelwasser – Plastikmüll: (eigentlich ein Gesundheitstipp)
Die Leitungswasserqualität in Deuschland hat ein so hohes Niveau, dass es nur sehr wenige Gründe gibt, es nicht als Trinkwasser zu verwenden. In Deutschland sind die Preise für Tafelwasser höher als in fast allen anderen europäischen Ländern.

Gekauftes Wasser wir größtenteils in PVC-Flaschen geliefert, die aus Erdöl hergestellt und enorme Müllberge erzeugen. Nebenbei sind Zusatzstoffe enthalten, das PVC kann über Wärme Weichmacher ans Wasser abgeben, es ist schwer zu tragen und kostet meist das 20-fache von Leitungswasser…
PS: auch für Sprudel gibt es nachhaltige Lösungen! (mehr …)