Seite wählen

Sonnenstrom Juli/August

Grunddaten PV Anlage

Grunddaten PV Anlage

Seit Dezember 2005 ist meine Photovoltaikanlage am Netz und produziert Strom. Das sind insgesamt bereits knapp 32 MegaWatt! Leider habe ich zum ersten mal keine Monats-Endmessung für den Juli und musste deshalb jetzt auf den August warten, um den aktuellen Stand zu sehen. Mit 1160 kWh in beiden Monaten ist der Wert aber guter Durchschnitt und ca. 100 kWh unter dem Vorjahreswert. Der, über den gesamten Zeitraum berechnete Monatsdurchschnitt ist damit fast genau 400 kWh, der bisher gemessene Höchstwert liegt bei 765 kWh – erreicht im April 2007.

Ein Wort zur Brauchwassersolaranlage – hier musste ich vergangenden Monat aufs Dach … der Temperatursensor war defekt. Der Austausch bei einem Dach mit 45° Neigung ist spannend 😉 mit gutem Ausblick. Mit ca. 25 Euro war das Problem behoben.

Tipp: Ab und zu die Funktion der Brauchwassersolaranlage kontrollieren und sollte dieser Fehler passieren: die Umwälzpumpe auf kleinster Stufe in Dauerlauf stellen – sonst kann (im Sommer) die stehende Flüssigkeit zu heiß werden und großen Schaden anrichten.

544 kWh im Juni

PV Ertrag Juni 2012

PV Ertrag Juni 2012

Trotz der letzten wirklich extrem sonnigen Woche im Juni, reicht der Ertrag nicht an den Vormonat heran. mit 544 kWh auch für einen Juni eher Durchschnitt.
Zum Anlagenvergleich entspricht das 112 kWh pro installiertes KW Leistung. Ein Grund für die geringere Leistung ist sicher auch die Temperatur. Je höher die Temperatur der Photovoltaik-Panels ist, um so schlechter ist auch deren Wirkungsgrad. Daher ist ein Monat im Frühjahr mit viel Sonne aber geringen Temperaturen schnell besser in der Gesamtleistung.

So war der ertragreichste Monat überhaupt (seit Dezember ’05) der April 2007 mit 765 kWh!

Mehr Informationen zur Anlage

Zero emission exhaust

 

Rauchfreier Kamin

Rauchfreier Kamin

Wen wunderts dass es in allen Stockwerken qualmt und der Schwedenhofen nicht wirklich brennen will.

Ein kleines Geschenk unseres Spanglers – er hat einfach vergessen nach der Verblendung wieder ein Loch reinzumachen…

Jetzt lachen wir drüber …