Seite wählen
Harald Schirmer Podcast Am Puls

Bereits vor einigen Monaten entstand die Podcast Aufzeichnung mit BusinessKollektiv und Kooperation des PMK und Quadriga auf dem Personalmanagementkongress nach meiner Keynote.

Mich hatten damals auf dem PMK19 einige Beiträge sehr getroffen, da mir wieder bewußt wurde, wie groß das Missverständnis zwischen den Führungsebenen schon bei den verwendeten Begriffen ist.

Podcast Am Puls – Business Kollektiv – Harald Schirmer

Es war zum Ende unseres großen Projekts, das sehr viel Kraft gekostet hat – aber auch bis heute viel bewegt – daher wohl etwas emotionaler.

Ich stelle mir sehr oft die Frage:

Wie viele Entscheider wollen die proklamierten Veränderungen wirklich…WIRKLICH?

  • Fehlerkultur – nach Jahrzehnten mit Vermeidung und Blaming
  • Netzwerkorganisation – die Hierarchie in Frage stellt
  • Unternehmertum – bisher Chefsache
  • gelebte Werte – was politische Spiele schwerer macht
  • Agile – was Verantwortung neu definiert
  • perDU – was Distanz reduziert
  • Diversity – welche die Möglichkeiten für Männer reduziert
  • NewWork… als Gesamtpaket, das primär denen hilft, die keine klassischen Wege einhalten

Fast alle dieser Bewegungen stehen dem klassischen Chef-Verständnis, Karrierewegen und Organisationsregeln entgegen…

Aktuell begegnen viele Unternehmen härteren Zeiten, Einsparungen, Unsicherheiten – und leider erlebe ich von vielen Bekannten und Freuden in diesen Organisationen, dass fast reflexartig auf „Management Methoden“ zurückgegriffen wird, die man jahrelang versucht hat, zu verändern.

Verständlicherweise sind sich viele in Krisensituationen selbst am nächsten und Sharing, Collaboration, Transparenz und Vertrauen fällt hier besonders schwer. Gleichzeitig sind solche Zeiten ein ehrlicher Gradmesser von wirklicher Kulturveränderung.

Ich bin sehr froh, das in unserem Unternehmen an sehr vielen Stellen die seit fast 10 Jahren stetig wachsende Vertrauenskultur recht belastbar ist…

Podcast Am Puls vom BusinessKollektiv

Dennoch sollten wir uns die ernste Frage stellen: „Was haben Führungskräfte, die klassische Karrieren gemacht haben vom Wandel, wenn Sie sich wirklich darauf einlassen?“

New Work ist eine attraktive Umgebung für unangepasste, für Quereinsteiger, für Menschen ohne konkretem Karriereplan – aber schwierig für jene, die sich bereits Jahrzehnte durch das bestehende System hochgearbeitet haben – besonders da viele Karrierekompetenzen wenig mit #WIRgewinnt #emotionalLeadership #Augenhöhe #Beteiligung etc. zu tun hat.

Wollen Führungskräfte also wirklich Verantwortung abgeben, dass alle mitreden dürfen, Transparenz und Beteiligung ernst gemeint umgesetzt wird?

hashtag#politicalCorrectnessTalk oder hashtag#realChange?