Meine #Gedanken zum Wochenende:Unsere stetig dominanter werdende, stark technisch-logische #Denkweise sorgt dafür, dass wir uns immer weniger unterscheiden von der (in diesem Mindset erzeugten) digitalen Welt.

Dieser #Denkfilter reduziert unsere WeltSicht auf nur eine Perspektive der Welt (ohne dass es uns bewusst wird): …wer nur Hammer kennt, für den ist die Welt ein Nagel … 

AI basiert auf Logik, Algorithmen – ersetzen kann das also bisher auch nur einen Teil unseres Mensch seins. Wie können wir erreichen, dass uns die den Menschen mögliche #Vielfalt* wieder bewusst wird und Raum bekommt.

*mit Vielfalt hier gemeint ist: Diversität der Rationalitäten (Denkformen), Empfindungsformen, Verschiedenheit von Bedeutung und Sinngebung, Emotionale Begegnungsebenen…

Unsere Welt ist doch nur für jene einfach (1 oder 0), die den Zugang zu diesem #Reichtum verloren haben.