Seite wählen

ist inzwischen vorbei – ich war selbst nur auf einem einzigen Umzug, weil ich „eh dort vorbeigefahren bin“ – da konnte ich dann auch gleich ein paar Fotos machen
Das mit den Fotos von Personen ist immer so eine Sache – Weltberühmte Fotografen sagen heute in Ihren „Autobiografien“ oder Interviews: „Die meisten unserer berühmtesten Portraits könnten oder dürften wir heute nicht mehr machen“ – nachdem ich ja (leider) sehr auf Regeln achte – schränkt dass natürlich unglaublich ein.
Ich finde es total spannend, Menschen zu beobachten und sie dann in einer (für mich) stimmigen Geste, Position, Haltung, Gesichtsausdruck etc. zu fotografieren – darf man aber in der Regel nicht. Drum kommen mir öffentliche Veranstaltungen da entgegen, da man zumindest die Teilnehmer dort schon ablichten darf.
Das Bild oben ist sicher nicht ein solches Portrait – bildet für mich aber irgendwie auch wieder ab, wie bei uns Faschingsumzüge ablaufen… Die Portraits findet Ihr in Flickr: