Seite wählen

Besonders kurz vor oder kurz nach einem Gewitter ergeben sich phantastische Lichtstimmungen. Verursacht durch teils sehr tief stehende Wolken, oder auch Wolkenfetzen, die trotz starker Sonne nur an wenigen Stellen Licht – und dann meist farblich verfälscht – durchlassen. Besonders ist hier natürlich das Weitwinkel-Objektiv geeignet, da hier der Objektiv-Fehler – der Verzerrung zum Rand hin als ein starkes Stilmittel eingesetzt werden kann. Aber auch das Gegenteil – wie hier – mit einem Tele-Objektiv kann wirken… dabei wird die weite des Himmels stark reduziert und es findet eine Art „Schichtung“ in einer Ebene statt.