Seite auswählen

Ein paar Stunden Berlin

Berlin

Berlin

Eine Ausstellung war der Grund für meinen kleinen Besuch in Berlin. „Zeitlos schön-100 Jahre Modefotografie“ – eine spannend klingende Fotosammlung. Mit dem ICE kommt man recht bequem dort an… Leider war das Wetter an diesem Tag eher London-typisch. Da die Ausstellung erst um 11:00 Uhr die Tore öffnen sollte, hatte ich etwas Zeit in Berlin zu fotografieren. Leider (natürlich sehr subjektiv) war in meinen Augen die Ausstellung zwar, was die Fotos anging, wirklich gut, die begleitenden Texte aber eher eine Hommage an die Vogue und deren Magnaten. Meine Hoffnung doch ein wenig aus dem Leben und Wirken der vielen angekündigten Fotografen zu erfahren wurde enttäuscht. Was die Reise auf jeden Fall aber wertvoll machte, war die zweite dort gezeigte Ausstellung eines kanadischen Fotografen: Edward Burtynsky „Oil“. Eine tolle Geschichte mit wirklich beeindruckenden Fotos (etwas an Gursky erinnernd) – dazu gibt es eine Burtynsky OIL APP, mit der man die Fotos, die Geschichte, Interviews und Karten bekommt – wirklich „erlebenswert“. Hier noch die Webseite von Edward Burtynsky

Ein paar Fotos aus Berlin

70-jähriges Abitur-Klassentreffen

Alte Dame

Mobile, alte Dame

Gestern im ICE von Hamburg nach München traf ich eine nette Dame, die wegen der Meldung „Triebwerksschaden – Umsteigen in einen Ersatzzug“ etwas beunruhigt war, ob sie Ihre S-Bahn in München kurz nach 24:00 Uhr noch schaffen würde.

Um 4:00 Uhr morgens, des gleichen Tages fuhr Sie die gleiche Strecke in der anderen Richtung – zum 70-jährigen Abitur-Klassentreffen! „Es waren leider nur noch 6 von uns da…“

Für mich eine sehr beeindruckende Dame, die meine Einstellung zu „Reisezeiten“ und langen Tagen wieder etwas relativiert hat.
Beim Umstieg und der Suche nach Anschlussmöglichkeiten konnte ich Ihr dann natürlich helfen.

Der Foto-Trolley – die Bauanleitung

Foto-Trolley by FotoSchirmer

Foto-Trolley by FotoSchirmer

Gerade wurde ich wieder von einem Fotografen gefragt, woher ich denn meinen Foto-Trolley habe 😉 Da das recht häufig vorkommt, habe ich jetzt kurzerhand einige Detailfotos gemacht und einen kleinen Bericht dazu zusammengestellt. Besonders ist dabei vielleicht auch, dass man anhand der Bilder sieht, wie die Umbauten nach drei Jahren im Einsatz aussehen und sich bewährt haben. Vorgestellt habe ich den ja schon vor einem Jahr einmal – jetzt also ausführlich mit Stückliste und einigen Hintergrundinfos – warum ich das auf diese Weise gebaut habe. Viel Spass beim Nachbauen.. oder sollte ich das lieber verschweigen, mich selbständig machen und damit unheimlich reich werden 😉
sicher nicht…

Foto-Trolley Bauanleitung

Pedelec – der PUSH Effekt

Mobiky Youri Pedelec Klapprad

Mobiky Youri Pedelec Klapprad

Angeregt durch einen Kommentar zu meinem Bericht über das MOBIKY Pedelec YOURI habe ich einen kurzen Bericht zum Thema „Fahrgefühl“ zusammengestellt. Einerseits, entgegen den einseitigen Artikeln im Netz zum Thema „Rentnerrad“, andererseits um auch von Anderen Feedback zu bekommen, wie sie mit dem „Rückenwind“ umgehen…

Fahrgefühl:

Die passendste Beschreibung ist sicher „eingebauter Rückenwind“ – so fällt das Fahren überhaupt sehr leicht, Gegenwind wird fast unwichtig, Steigungen sind kein Thema mehr. Das Anfahren im dichten Verkehr, z.B. in der allmorgendlichen Rad-Ralley gewinnt man locker und bringt sich so in eine sichere „Pole-Posititon“. Strecken bis ca. 30 km können ohne Schwitzen (mehr …)

Kickboard for the last mile

micro KickBoard - stabil, leicht macht Spass

micro KickBoard "Monster" - stabil, leicht macht Spass

Immer noch bin ich ja auf der Suche nach einer guten Lösung für die sogenannte „letzte Meile“. Parkplatz weit weg, Zugfahrt endet am Bahnhof.. und dann, leichte Transportmöglichkeit usw. In meiner letzten Betrachtung habe ich mich auf Elektro-motorisierte Möglichkeiten beschränkt.

Früher habe ich mir schon die sehr kleinen und leichten „Kinder“ Roller angesehn – da man die aber mit beiden Händen lenken muss, sie sehr instabil sind und nur sehr wenige für Menschen über 1,80 m gedacht sind, habe ich das wieder verworfen.

Kickboards – sind jedoch für mich eine sehr spannende Alternative und es hat sich als wirklich praktikabler Ansatz herausgestellt:   (mehr …)

3 Tage Venedig / La Biennale

La Biennale di Venezia 2011

La Biennale di Venezia 2011

Alle zwei Jahre findet in Venedig die „La Biennale“ – die größte internationale Kunstausstellung statt. Viel Länder sind dort in Pavillons vertreten und Hunderte von Künstlern aus allen KunstRichtungen zeigen aktuelle Arbeiten. Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einer kleinen Gruppe dort unterwegs.

Für einen kleinen Eindruck habe ich ein kleines Fotoalbum erstellt – teils Arbeiten aus der Biennale, teils „Still-Leben“ aus Venedig. Bitte nicht zu genau hinsehen – aufgrund des trüben Wetters sind die meisten Fotos jenseits der 1000 ISO entstanden / in den Räumen der Biennale sowieso…

Flickr Fotoalbum

Urlaub 2011

Urlaub 2011

Urlaub 2011

Unterwegs in Kroatien, Slowenien, Italien und Österreich hatte ich bei bestem Wetter auch wieder die Möglichkeit, einige „besondere“ Eindrücke festzuhalten

Im Urlaubs-Album auf Flickr sind jetzt wieder ein paar davon zu sehen…

Unterwegs auf der Insel PAG bei Lun zur Erholung, weiter in den Nationalpark

 

(mehr …)

Ein kleiner Vorgeschmack

Urlaub Ostsee

Urlaub Ostsee

Urlaub 2010 war für uns Nord-Ost-Deutschland, eine Woche Gegend Usedom und eine Woche Rheinsberg – Mecklenburgische Seenplatte.

Seid schon mal gespannt auf eine Fotoshow aus dieser, von Touristen noch recht spärlich besuchten Gegend Deutschlands…

Nachtrag NRW Tour

 

Zeche Zollverein

Zeche Zollverein

Eine ganze Weile hat es jetzt gedauert, bis ich die Fotos der letzten Nordrhein-Westfalentour jetzt online stelle. An den beiden Tagen waren wir in Essen, unserer aktuellen Kulturhauptstatt, in Baldenei und bei diversen Zechen nur zum Fotografieren unterwegs.
Um 6:00 Uhr morgens gings los in Karlskron – um 21:30 Uhr kamen erste Gedanken auf, sich um Mittagessen und ein Hotel zu kümmern – aber es war mal wieder eine richtige Foto-Tour…